Aktuelles rund um easyclaim


Claim-Management - easier as ever. easyclaim stellt sich vor im Finale des Start-Up Pitchs auf dem Handelslogistik Kongress 2022
Claim- und Schadens-Management, über alle Prozesse des Materialflusses hinweg, ist ein notwendiges Übel in Logistik und E-Commerce. easyclaim durfte seine integrierte Claim-Management- und Outsourcing-Lösung als einer der 10 Finalisten des Start-Up Pitches auf der Log 2022 - 28. Handelslogistik Kongress - Die BVL: Das Logistik-Netzwerk für Fach- und Führungskräfte vorstellen. Weiterlesen >
12.04.2022

easyclaim vervollständigt sein Gründerteam
Claim- und Schadensmanagement ist in der Versandlogistik ein notwendiges und aufwändiges Übel. Die Liste benötigter Nachweise zur Umsetzung einer Rückerstattung ist lang, die Koordination aufwändig, die Wartezeiten werden oft besser in Monaten als in Wochen angegeben. Dies liegt nicht ausschließlich am Widerwillen der Gegenseite - sondern oftmals an der erforderlichen Koordinierung vieler beteiligter Parteien. Und zwar über verschiedene Schadensarten hinweg: Sowohl für Transport-Claims als auch Warehouse-, Produkt- & Qualitäts- sowie Last-Mile-Schäden. easyclaim hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bearbeitung von Claim- und Schadensfällen im gesamten Materialfluss der Logistikkette so einfach wie möglich auszugestalten - und hat sich daher die notwendige Expertise an Board geholt. Weiterlesen >
25.02.2022

Paket verschwunden - wie lange dauert die Schadensbearbeitung durch den Paketdienst und welchen Anspruch auf Schadenersatz hat ein Online Shop?
Es passiert häufiger als man denkt: In 0,03 bis 0,15% der Fälle geht ein Paket verloren oder ist -zumindest nicht auf Anhieb- auffindbar. Für alle Versender ein Ärgernis mit hohem administrativem Aufwand, insbesondere für große Versender aber auch nicht selten ein bis zu 5-, 6- oder sogar 7-stelliger Kostenfaktor: Denn geht ein Paket verloren, haftet gegenüber dem Kunden erst einmal der (Online-) Shop und muss oft arbeits- und zeitintensiv einen Nachforschungsauftrag anstellen. Die Frage ist dann: Wie behält der Versender den Überblick über alle Verluste? Was wurde abgemahnt, in welchem Fall ist welche Frist abgelaufen und -als Kernfrage- was genau kann eigentlich als Schadenersatz zurückgefordert werden? Weiterlesen >
25.01.2022

Stell dir vor es ist Weihnachten und dein Paket kommt nicht an
Alle Jahre wieder schlägt er in der Paketbranche zu und stellt Versender sowie Paketdienstleister vor große Herausforderungen - der Starkverkehr, getrieben vom Weihnachtsgeschäft. Hier ist eine Übersicht über die wesentlichen Informationen für Versender und Endkunden: Welche Lieferverspechen geben die Paketdienstleister ab? Was passiert, wenn ein Paket beschädigt wird? Und natürlich: Welche Rechte haben Endkunden und Versender im Fall eines Paketverlustes? Weiterlesen >
18.12.2021

Easyclaim goes international – wir machen die Bearbeitung von Paketverlusten in fünf Ländern so einfach wie möglich
Viele Onlineshops und Paketversender beschränken sich nicht nur auf den nationalen Markt, sondern sind international sehr aktiv. Und wo Pakete versendet werden, da gehen auch welche verloren oder werden beschädigt. Nach unserer Erfahrung betrifft dies zwischen 0,03% und 0,15% aller Sendungen – dies variiert jedoch je Paketdienstleister und auch je versandter Warengruppe stark. Insofern entsteht insbesondere bei mittleren und großen Versendern schnell ein Kostenrisiko von mehreren tausend Euro pro Monat. Easyclaim unterstützt in nur vier Schritten, dieses Kostenrisiko zu vermindern – jetzt schon in fünf europäischen Ländern. Weiterlesen >
03.12.2021